Hallenbad bleibt zu bis Herbstbeginn

  • Weitere
    schließen

Bis Ende Juli sollen trotzdem weiterhin Schwimmkurse in kleinen Gruppen angeboten werden.

Abtsgmünd. Seit dem 6. Juni dürfen Hallen- und Freibäder zwar grundsätzlich wieder öffnen. Die strengen Vorgaben – unter anderem Abstände und Hygienerichtlinien – die mit der Öffnung des Hallenbades einhergehen, sind laut Gemeindeverwaltung sehr umfangreich und in Abtsgmünd aufgrund der geringen Wasserfläche derzeit weder sinnvoll umsetzbar noch wirtschaftlich darstellbar.

Die Gemeindeverwaltung hat deshalb entschieden, das Hallenbad vorerst bis zum Ende der Sommerferien nicht für den öffentlichen Badebetrieb zu öffnen. Bis Ende Juli sollen aber Schwimmkurse in kleinen Gruppen angeboten werden, heißt es. Auch der Intensiv-Schwimmkurs in den Sommerferien soll wie gewohnt sein. Die Gemeinde Abtsgmünd hofft, dass bis September für den Betrieb des Hallenbades gelockerte Vorschriften gelten, sodass dieses dann wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Interessenten für einen Anfänger- oder Folgeschwimmkurs melden sich bei Tatjana Chmiel. Telefon: (07366) 8211 oder tatjana.chmiel@abtsgmuend.de im Rathaus.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL