Ausgelaufenes Öl sorgt für Straßensperrung bei Iggingen

+
Symbolbild

Die Ölwanne eines Fahrzeugs wurde aufgerissen. 

Iggingen. Wie die Polizei mitteilt, musste am Mittwoch die Fahrbahn der B29 Auffahrspur bei Iggingen wegen ausgelaufenem Öl gesperrt werden. Ein 69-Jähriger fuhr gegen 14.20 Uhr von der alten B 29 kommend  mit seinem Kombi auf die Auffahrspur des Verteilers Iggingen ein, an der dortigen Verkehrsinsel schlug er zu früh ein, weshalb er ein Verkehrszeichen überfuhr. Dabei riss die Ölwanne seines Fahrzeuges auf und der komplette Einmündungsbereich wurde durch auslaufendes Öl verschmutzt. Bis die Reinigung der Fahrbahn abgeschlossen war, musste die Straße komplett gesperrt werden. Am Fahrzeug des 69-Jährigen entstand ein Schaden von rund 2500 Euro.

Zurück zur Übersicht: Iggingen

Mehr zum Thema

Kommentare