Barbara Kuhn wiedergewählt

KTZV Iggingen hatte die Mitglieder eingeladen

Iggingen. Im Vereinsheim Pfauenstüble traf sich der Kleintierzuchtverein zur Hauptversammlung. Nach der Begrüßung durch Vorstand Barbara Kuhn wurde der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht. Anschließend berichtete die Vorsitzende über das Geschehen 2021 im KTZV Iggingen. Aufgrund der Pandemie gab es anstelle des beliebten Gartenfests leckere Grillhähnchen zur Abholung. Die Lokalschau wurde coronabedingt abgesagt.

Auch der Kassier gab Einblick in seine Tätigkeit. Der neue Kassenprüfer Joachim Pflieger bestätigte die tadellose Führung der Bücher. So wurden Kassier und Vorstandschaft einstimmig entlastet. Bei den Wahlen wurden im Amt bestätigt: Barbara Kuhn als erster Vorstand, Roland Bücheler (Kassier), Wolfgang Kuhn (Gerätewart) und Dieter Waibel (Kassenprüfer). Die Jugendleiterin Franziska Röhnfelder stellte sich nicht wieder zur Verfügung. Das Amt blieb zunächst unbesetzt.

Abschließend gab Vorstand Barbara Kuhn dann noch einen Ausblick auf die Aktivitäten des laufenden Jahres und dankte allen Unterstützern, einschließlich der Gemeinde Iggingen, die von Gemeinderat Manfred Dambacher vertreten wurde.

Zurück zur Übersicht: Iggingen

Mehr zum Thema

Kommentare