Bürgermeisterwahl Leinzell: 100 Stimmen ohne Bewerbung - wie geht es weiter?

+
Tobias Feldmeyer
  • schließen

Bis Mittwoch Abend muss in Leinzell die derzeit spannendste Frage beantwortet sein.

Leinzell. Das ist jetzt die spannende Frage in der Gemeinde: Was macht Tobias Feldmeyer?

100 Stimmen hatte der 42-Jährige am Sonntag bei der Bürgermeisterwahl bekommen, obwohl er sich nicht beworben und sein Name deshalb gar nicht auf dem Wahlzettel gestanden hatte. Es hat dem Vernehmen nach eine konzertierte Initiative gegeben, die Feldmeyer, der bis 2007 in Leinzell gewohnt hatte, auf diese Weise „überreden“ wollte, sich doch noch um die Nachfolge von Ralph Leischner zu bewerben.

„Ich wusste, dass einige Leute sich meine Bewerbung wünschen. Denn ich bin einige Male angesprochen worden. Dass jemand eine Aktion gestartet hat, das wusste ich nicht“, sagt Tobias Feldmeyer.

Natürlich sei er erstaunt gewesen, als er hörte, dass am Wahltag 100 Stimmen für ihn zusammengekommen sind. „Da macht man sich schon seine Gedanken“, gesteht er und betont gleichzeitig, dass es ja gute Gründe gegeben habe, warum er sich in Leinzell nicht beworben hat: „Ich bin in Alfdorf sehr zufrieden und glücklich. Mir macht die Arbeit hier großen Spaß“, versichert der gelernte Diplom-Verwaltungswirt, der 15 Jahre bei der Stadtverwaltung Heidenheim beschäftigt war - zuletzt als Geschäftsbereichsleiter im Bereich Bürger und Standesamt. Seit September 2021 leitet er den Fachbereich Hauptverwaltung bei der Gemeinde Alfdorf.

Bis Mittwoch Abend 18 Uhr hätte Tobias Feldmeyer noch Zeit, sich eine Bewerbung in Leinzell zu überlegen. Das ist die Frist für alle, die ihren Hut noch in den Ring werfen oder ihre Kandidatur absagen wollen, erklärt Wahlleiter Ralph Leischner das Verfahren. Wer bislang auf dem Stimmzettel stand, bleibt automatisch im Rennen, es sei denn, er meldet seinen Rückzug an. Wer neu dazu kommt, müsste die kompletten Bewerbungsunterlagen im Rathaus abgeben oder einwerfen.

Der zweite Wahlgang in Leinzell ist am Sonntag, 10. April. Dann reicht die einfache Mehrheit. Anke Schwörer-Haag

Mehr zum Thema

Bürgermeisterwahl Leinzell: Kein Sieger im ersten Wahlgang

Zurück zur Übersicht: Leinzell

Mehr zum Thema

Kommentare