Bürgermeisterwahl Leinzell: Kein Sieger im ersten Wahlgang

  • schließen

Keiner der Kandidaten konnte sich auf Anhieb durchsetzen.

Leinzell

Es ist eingetreten, was viele geahnt haben: Es wird einen zweiten Wahlgang geben in der Entscheidung, wer in Leinzell als Bürgermeister die Nachfolge von Ralph Leischner antritt. Zu gleichwertig waren die vier Kandidaten, die sich um das höchste Amt in der Gemeinde beworben hatten. Im ersten Wahlgang an diesen Sonntag erhielt mit 38,5 Prozent die meisten Stimmen Marc Schäffler, gefolgt von Manuel Schock mit 38 Prozent der Stimmen, Martin Schaal mit 6,5 Prozent und Stephan Nuding mit 5 Prozent. Ohne vorherige Kandidatur erreichte Tobias Feldmeyer 12 Prozent. Zum zweiten Mal zur Urne gebeten sind die Bürger am Sonntag, 10. April. Dann reicht für den Sieg die einfache Mehrheit aus. Weitere Berichterstattung folgt.

Zurück zur Übersicht: Leinzell

Mehr zum Thema

Kommentare