Der Wahlzettel für die Bürgermeisterwahl steht fest

+
Der Wahlausschuss tagt in der Gemeindehalle, beobachtet von den beiden Kandidaten Marc Schäffler und Manuel Schock.
  • schließen

Wahlausschuss tagt in der Gemeindehalle und lässt alle vier Kandidaten zu. Wie es weiter geht.

Leinzell. Keiner ist dazu gekommen, keiner hat zurückgezogen. Damit steht fest: Es gibt vier Bewerber um die Nachfolge von Bürgermeister Ralph Leischner.

Das hat am Abend der Wahlausschuss in seiner Sitzung in der Gemeindehalle festgestellt. Zuvor hatte, nachdem Leischner als Wahlleiter die Mitglieder des Gremiums verpflichtet hatte, jede der vier Bewerbungen die Runde gemacht und war von den Gemeinderäten gewissenhaft in Augenschein genommen worden. Wie die Verwaltung gelangten die Wahlausschussmitglieder zu der Überzeugung, dass alle Unterlagen vollständig, frist- und formgerecht eingereicht worden waren und es auch sonst keine Hinderungsgründe gibt.

Auf dem Wahlzettel werden die Kandidaten in der Reihenfolge ihrer Bewerbung aufgeführt sein:

1. Marc Schäffler aus Leinzell, geboren 1985, Maschinenbautechniker;

2. Martin Schaal aus Böbingen, geboren, 1971, Master of Science;

3. Stephan Nuding aus Leinzell, geboren 1980, die Berufsbezeichnung werde noch erfragt, erklärte Ralph Leischner;

4. Manuel Schock aus Ruppertshofen, geboren 1990, Zollhauptsekretär.

Er freue sich auf einen spannenden und fairen Wahlkampf, sagte Leischner und schloss die Sitzung. ⋌Anke Schwörer-Haag

Wie es weiter geht

  • Am 12. März ist ab 17 Uhr in der Gemeindehalle die offizielle Kandidatenvorstellung in der Sporthalle. Dazu gibt es auch einen Livestream über den YouTube-Kanal der Gemeinde (https://t1p.de/bmleinzell), der 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung freigeschaltet wird. Die Bürgermeisterwahl ist am 27. März.

Zurück zur Übersicht: Leinzell

Mehr zum Thema

Kommentare