Mutlangen: 39-Jähriger bedroht, beleidigt und tritt Polizisten

+
Symbolbild

Der Mann sei in einem psychischen Ausnahmezustand gewesen.

Mutlangen. Weil sie von einem weitern Bewohner ihres Mehrfamilienhauses bedroht worden sei, verständigte am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr eine Frau aus Mutlangen die Polizei. Die Beamten trafen den besagten Mann, der sich offenbar in  einem psychischen Ausnahmezustand befand, in seiner Wohnung an. Bereits beim Öffnen der Tür habe er sich bedrohlich vor der Polizei aufgebaut, weshalb er in Gewahrsam genommen und in eine Fachklinik gebracht wurde. Auf dem Weg dort hin sei der Mann zunehmend aggressiver geworden und habe trotz Fixierung einem Beamten gegen den Kopf getreten. Der Polizist wurde hierbei leicht verletzt. Letztlich fielen während der gesamten Fahrt weitere Beleidigungen und Bedrohung seitens des Mannes. Den 39-Jährigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen, mitunter wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. Darüber informiert die Polizei.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

Kommentare