Erste Mutlanger Fashion-Night und ein Gruseldinner

+
Freuen sich über weitere Premieren beim Dorfsommer: Bürgermeisterin Stephanie Eßwein, Gruseldinner-Koch Benjamin Rosenkranz, Hairstylistin Rilana Hofmann, Marco Radtke und Robin Kucher.
  • schließen

Der fast sieben Wochen anhaltende Programmrausch wartet mit zwei weiteren Angeboten auf.

Mutlangen. Es gibt für alles ein erstes Mal. In diesem Fall ist es sogar eine Premiere während der Premiere. Denn zum ersten Mal gibt es in der Gemeinde einen Dorfsommer und in diesem Dorfsommer die erste Mutlanger Fashion Night. Da ist nicht nur Haarstylistin Rilana Hofmann voller Tatendrang. Das findet auch die Bürgermeisterin eine „coole Geschichte“, freut sich auf Mode, Modells, tolle Frisuren und Supermusik. Denn es werde eine richtige Fashion-Show von Annette Scheuvens und dem KulturWerk geben, betont Manager Robin Kucher, nicht nur einen Laufsteg.

Und außerdem hat der Dorfsommer noch Weiteres zu bieten. Zum Beispiel ein Gruseldinner auf dem lauschigen Festivalplatz bei der Hornbergschule.

Doch eins nach dem anderen: Zunächst hat die Veranstaltungsreihe, die die Gemeinde sich nur leisten kann dank der coronabedingten Bundesförderung für Kultur, Bergfest gefeiert. Sprich: Die Hälfte der Veranstaltungen sind schon Geschichte. Viele Besucher haben realisiert, dass hier einmaliges geboten werde, sagt die Bürgermeisterin. Das Programm werde super angenommen. „Die Menschen freuen sich, dass sie sich wieder begegnen können.“

Doch das soll es nicht gewesen sein, Weiteres steht an: Die Fashion Night am Samstag, 28. August, ab 19 Uhr. Gezeigt wird Mode für jedes Alter von den Boutiquen Stilbruch aus Schwäbisch Gmünd und Louis-Fashion aus Aalen, von Herrenmode Roettele, von Kindermode Böttiger, von Louise Fashion, Contur, Clothing People und weiteren Modeanbietern. Die besondere Show dazu mit 20 Modells zaubert Annette Scheuvens auf die Bühne, die Festival-Frisuren sind das Werk von HairStar mit Rilana Hofmann.

Zur Show gibt es eine Shoppingmeile und besondere Schmankerl für Leib und Seele, für die Marco Radtke zuständig ist. Er habe einen Foodtruck verpflichten können, dessen Spezialität Gourmet-Hotdogs sind, erzählt der. Obendrein gebe es Leckereien wie Brownies, aber auch Kaffee oder eine Bar mit Alkoholhaltigem und anderen Drinks.

Tickets für die Fashion Night gibt es für 5 Euro (ein Begrüßungssekt inbegriffen). Einlass ist ab 17.30 Uhr. Bei ungünstiger Witterung wird die Veranstaltung ins Mutlanger Forum verlegt, dann ist 3G Voraussetzung.

Im Freien geplant, mit Option auf ein Ausweichen ins Mutlanger Forum ist auch das Gruseldinner am Mittwoch, 1. September. Ab 18.30 Uhr gestaltet ein professionelles Theater aus Wiesbaden ein Stück mit morbidem Witz, das aber auch für schwache Nerven geeignet sei, verspricht Kucher. Zwischen den Akten wird dem Publikum ein Viergang-Menü serviert - vom Blutrausch auf der Apfelwiese bis zum Hexenzauber aus dem Schwarzwald, für das Benjamin Rosenkranz von JaKost, einer Kooperation von Schebbfleffl Deinbach und Restaurant am Golfplatz Haghof, verantwortlich zeichnet. Karten für 70 Euro, all inclusive, gibt es im Rathaus Mutlangen. Anke Schwörer-Haag

Zurück zur Übersicht: Mutlangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare