„Historischen Kurs“ mit Erfolg bestanden

+
An der Mutlanger Gesundheits- und Krankenpflegeschule haben sechs Absolventinnen und Absolventen ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege abgeschlossen.

Warum die Absolventen der Krankenpflegeschule etwas Besonderes sind.

Mutlangen. An der Mutlanger Gesundheits- und Krankenpflegeschule haben sechs Absolventinnen und Absolventen ihre Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege abgeschlossen. Alle Teilnehmer haben bestanden.

Es war ein „historischer“ Kurs der Anfang 2019 kurzfristig durch das Regierungspräsidium ins Leben gerufen wurde, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. „Einen Kurs nur in der Kinderkrankenpflege werden wir so nicht mehr haben, da die Ausbildung mittlerweile generalistisch angelegt ist. Sie sind deshalb etwas ganz Besonderes“, freute sich Schulleiterin Ulrike Schleich bei der Zeugnisübergabe. Bei einer Feierstunde beglückwünschten der kaufmännischen Standortleiter des Stauferklinikums Christopher Franken, der Personalratsvorsitzende Fabian Wöller, Pflegedienstleiter Daniel Köger, Kursleiterin Natalie Stelmach und Ulrike Schleich die erfolgreichen Kursteilnehmer. Marion Peukert (Gesang) und Michael Dangelmaier (Gitarre) sorgten harmonisch abgestimmt für die musikalische Umrahmung.

Die gute Nachricht für die Kliniken Ostalb: Drei der Absolventen beginnen nach der Ausbildung direkt in der Pädiatrie des Stauferklinikums.

Den Kurs erfolgreich abgeschlossen haben: Grzegorz Chrzanowski, Tamara Demmer, Carmen Jahnke, Tatjana Oczipka, Jana Rahn und Annegret Ziemann.

Zurück zur Übersicht: Mutlangen

Mehr zum Thema

Kommentare