Richtfest am Waldkindergarten

+
Richtfest war am Donnerstag beim Waldkindergarten.

In Mutlangen entsteht eine neue Betreuungsform mit 20 Plätzen. Ab September soll's losgehen.

Mutlangen. Ab September 2021 gibt’s in Mutlangen ein neues Angebot für eine Kinderbetreuung: Den Wald- und Naturkindergarten „Distelfinken“. Zwischenzeitlich sind die beiden anderen Einrichtungen für über Dreijährige an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt. Sowohl St. Elisabeth als auch Don Bosco sind voll gebucht. Daher befasst sich die Gemeinde seit gut einem Jahr mit dem Thema Naturkindergarten. Eine Umfrage im vergangenen Jahr zeigte deutlich, dass die Elternschaft am Ort einem Natur- und Waldkindergarten positiv gegenübersteht. Vor wenigen Wochen traf man sich auf der Friedenswiese zum Baggerbiss, am Donnerstag nun bereits zum kleinen Richtfest.

Unter der Trägerschaft des Vereins Wippidu aus Schwäbisch Gmünd, der bereits das „Lämmle“ für die Betreuung von unter Dreijährigen in Mutlangen unter seinen Fittichen hat, wird die neue Betreuungseinrichtung geführt. Die Rahmenbedingungen und vor allem den Bau des Kindergartens in Form einer Schutzhütte leitete die Gemeinde in die Wege. Eine sechs auf sieben Meter große, rechteckige Schutzhütte aus Tannen- und Fichtenholz und sibirischer Lärche als Fassade. Johannes Bader als Geschäftsführer der Firma Bader aus Alfdorf wartete am Donnerstag mit dem traditionellen Richtspruch auf: „Ein Kinderlachen, froh und rein, voll Übermut und Innigkeit, soll immer hier zu hören sein, von heute an in alle Zeit“. Geschäftsführer Stephan Spiegel von Wippidu berichtete beim Richtfest, dass mittlerweile 17 der 20 Plätze vergeben sind.

Die Gemeinde Mutlangen investiert rund 94 000 Euro in den Bau der Schutzhütte. Bürgermeisterin Stephanie Eßwein kündigte an, dass es auch eine Umzäunung geben wird. Der Wald-Naturkindergarten, dem der Träger den Namen „Distelfinken“ gegeben hat, ist der erste Waldkindergarten dieser Art für den Trägerverein Wippidu, der viele Betreuungseinrichtungen als Träger vorweisen kann. Geschäftsführer Stephan Spiegel freut sich auf die neue Erfahrung.

Die Einrichtung wird im September, zum neuen Kindergartenjahr, mit verlängerten Öffnungszeiten von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr öffnen.

Anja Jantschik

Zurück zur Übersicht: Mutlangen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare