Überraschung am Samstag: Hohe Ehrung für Werner Kurz

+
Völlig überrascht wurde Werner Kurz bei der Hauptversammlung der SG Mutlangen von der Verleitung des Ehrenamtspreises der Gemeinde an ihn. ÌFoto: privat
  • schließen

Warum und wie die Gemeinde Mutlangen den SG-Vorsitzenden besonders würdigt.

Mutlangen. Eine Riesenüberraschung erwartete Werner Kurz am Samstag bei der Hauptversammlung der SG Mutlangen. Er wurde mit einer Auszeichnung bedacht, mit der er überhaupt nicht gerechnet hatte: Dem Ehrenamtspreis der Gemeinde Mutlangen.

Einstimmig hatte das der Gemeinderat beschlossen, um damit die Leistung des vorbildlichen Ehrenamtlers, uneigennützigen Vereinsfunktionärs, ehemaligen Gemeinderats, geselligen Menschen und herausragenden Witzeerzählers zu würdigen. Bürgermeisterin Stephanie Eßwein übergab ihm die Ehrung im Kreis seiner SG-Vereinskameraden.

In ihrer Laudatio blickte die Bürgermeisterin weit zurück bis ins Jahr 1984, als Werner Kurz zum Gemeinderat gewählt wurde. Bis 2019 war er Mitglied, stellvertretender Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender der UWL. Viele weichenstellende Beschlüsse waren in dieser Zeit gefasst worden - vom Gewerbegebiet „Breite Nord“ oder dem Wohnpark Mutlanger Heide oder den Bau der Ortsumgehung Mutlangen bis hin zum Lammplatz in der Ortsmitte. Schmunzelnd erinnerte die Bürgermeisterin an Nachsitzungen bis in die frühen Morgenstunden, wonach die Räte auf dem Heimweg den Zeitungsausträger trafen.

Bewundernswert sei, wie Werner Kurz dieses Ehrenamt parallel zu seinem verantwortungsvollen Beruf bei ZF/Bosch geschafft habe, meinte Stephanie Eßwein, zumal der Familienvater als herausragender Leichtathletik-Mehrkämpfer auch für den geliebten Sport noch Zeit fand. Zunächst mit beachtlichen Erfolgen, wovon bis heute die 1987 in Berlin gewonnene Turnfesteiche zeuge, und mit großem Engagement beim TSV. Dann, ab der Gründungsversammlung am 14. Mai 1992, ununterbrochen als erster Vorsitzender der schnell wachsenden SG Mutlangen. Der Stand am Dorffest, die Nachtwanderung beim Kinderferienprogramm oder viele Radtouren zeugten ebenso wie die Showtruppe, die Pyramiden in historischen Kostümen und zur Marschmusik stellt, vom Ideenreichtum und Engagement des Vorsitzenden, unterstrich die Bürgermeisterin. Und würdigte gleichzeitig den Beitrag, den Brunhilde Kurz als starke und stärkende Partnerin an diesem Einsatz hat. ⋌Anke Schwörer-Haag

Zurück zur Übersicht: Mutlangen

Mehr zum Thema

Kommentare