Nächtliche Vermisstensuche: 27-Jährige mit 11 Monate altem Kind wohlbehalten nach Hause zurück gekehrt

+
Polizeihubschrauber
  • schließen

Die Polizei war mit einem Großaufgebot in den Suchmaßnahmen eingebunden und erbat dringend Hinweise zum Verbleib der Frau und ihres Kindes.

Rudersberg. Große Aufregung für die Rettungskräfte am Dienstagabend in Rudersberg-Schlechtbach. Im nahegelegenen Rems-Murr-Kreis fehlt von einer 27-Jährigen mit ihrem 11 Monate alten Kind jede Spur. Die Frau hatte gegen Nachmittag ihr Zuhause ohne Kinderwagen, Geldbeutel und Handy verlassen. Die Vermutung bestand, dass sie ihren 11 Monate alten Sohn bei sich habe.

Mutter und Kind möglicherweise in hilfloser Lage

Es stand zu befürchten, dass sich die Mutter in einer hilflosen Lage befinden könnte. Zur Suche waren daher mehrere Streifenwagen und ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel Stuttgart über Rudersberg und Umgebung im Einsatz. In der Nacht hatte auch ein Personenspürhund die Fährte aufgenommen, um den Ermittlern weitere Erkenntnisse darüber zu geben, an welcher Stelle konkret gesucht werden kann.

Die Polizei erbat dringend Hinweise zum Verbleib der Frau und ihres Kindes. Gegen 0.25 Uhr in der Nacht dann die erlösende Nachricht: Die vermisste 27-Jährige ist wohlbehalten nach Hause zurück gekehrt. Auch dem 11 Monate alten Kind geht es augenscheinlich gut. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu den näheren Umständen dauern an.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare