Nassfilzen und Honig kosten

+
Kinderferienprogramm der Gemeinde Spraitbach

Spraitbacher Mädchen und Jungs können bei den LandFrauen gleich zwei Programmpunkte erleben.

Spraitbach. Mit einem kreativen und einem lehrreichen Programmpunkt hat sich der LandFrauenverein Spraitbach am Kinderferienprogramm der Gemeinde beteiligt. „Die Freude, die die Kinder beim Kinderferienprogramm haben, geben sie an ihre Betreuerinnen zurück“, erklärt Vorsitzende Doris Kurz. Das sei die Motivation, dass sich die LandFrauen jedes Jahr wieder mitzuwirken.

Der Landfrauenverein Spraitbach hat mit Sonja Maurer eine Referentin fürs Nassfilzen in den eigenen Reihen. Mit bunter Filzwolle haben die angemeldeten Kinder viele Möglichkeiten, bunte Kugeln mit etwas Seife und Wasser zu formen. Diese bunten Kugeln wurden dann zu Schlüsselanhängern zusammengenäht.

Der zweite Nachmittag führte die Kinder zu Diana Knödler und deren Schauimkerei beim Berghaus in Spraitbach. Die Kinder haben hier viel über die Aufgaben der Biene und über das gute Naturprodukt, den Honig.

Die verschiedenen Geschmacksrichtungen von Akazienhonig bis zum Waldhonig wurden immer auf einem Stück Butterbrot probiert. Eine neue Generation Kinder hat dabei wieder einiges über die Natur erfahren und war sehr zufrieden.

Kinderferienprogramm der Gemeinde Spraitbach

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare