Präsent, das doppelt wirkt

  • Weitere
    schließen

Eschach und Obergröningen stützen die örtliche Gastronomie.

Eschach/Obergröningen. Weil die Weihnachtsfeiern der Gemeinden Eschach und Obergröningen aufgrund der Corona-Beschränkungen abgesagt sind, nimmt Bürgermeister Jochen König eine besondere Idee auf. Weil nämlich auch die örtlichen Gastronomen unter der Corona-Pandemie sehr zu leiden haben und die beiden Gemeinden ihre Wirtschaften und Gasthäuser unterstützen wollen, erhielt jeder Mitarbeiter und Gemeinderat einen Verzehrgutschein in Höhe von 20 Euro, die in einem der ortsansässigen Gasthäuser eingelöst werden können, sowie einen Mund-Nasenschutz mit jeweiligen Gemeindelogo – das sogenannte "Mauldäschle".

"Es ist wichtig", findet Bürgermeister König, "dass wir ein Zeichen setzen für unsere Gastronomen und diese unterstützen."

Zurück zur Übersicht: Obergröningen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL