Namen und Nachrichten

Otto Ostertag ist ein 75er

+
Otto Ostertag
  • schließen

Ein Fußballer, Sänger und großes Organisationstalent.

Täferrot-Tierhaupten. Seinen 75. Geburtstag feiert Otto Ostertag am 1. Mai. „Er ist einer, der immer da ist, wenn man Hilfe braucht“, beschreibt Bürgermeister Markus Bareis den rührigen Jubilar.

Noch immer ist Otto Ostertag seiner größten Leidenschaft, dem Fußball, treu. 24 Jahre lang war er Jugendleiter beim FC Durlangen und bis heute ist er in der Arbeitsgemeinschaft Jugendfußball des Bezirks engagiert.

Mit Organisationstalent und Eloquenz organisiert Otto Ostertag Busreisen und Ausflüge. Was ihn geradezu hervorragend qualifiziert für den Vorsitz der Seniorengemeinschaft in Täferrot. Deren regelmäßige Treffen, die Ausflüge und die Vorträge lebten und leben von seiner Kreativität. Und alle freuen sich auf den Neustart nach Corona, der für Mittwoch, 11. Mai, ab 14 Uhr in der Rehnenmühle anvisiert ist.

Drittes großes Betätigungsfeld für Otto Ostertag ist der Liederkranz, dessen Vorsitzender er seit Langem ist. Rührig, wie es seine Art ist, hat Otto Ostertag sich nicht unterkriegen lassen von der Tatsache, dass in der kleinen Gemeinde sich ab 2018 nicht mehr genügend Sängerinnen und Sänger finden ließen für einen regulären Chor. Kurzerhand hat man ein „Offenes Singen“ ins Leben gerufen, das von Beginn an viele Sangeslustige zu den Veranstaltungen ins Rathaus gelockt und sich ausgezeichnet etabliert hat. Auch dieses Angebot startet in die Nachcorona-Phase: Am Montag, 2. Mai, um 20 Uhr ist wieder Offenes Singen im Rathaus - sicher auch mit einem Ständchen für den Jubilar. Anke Schwörer-Haag

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald