Im Gemeinderat notiert

Kläranlage als Aufgabe

  • Weitere
    schließen

Ruppertshofen. Beim Thema Abwasser informierte Bürgermeister Peter Kühnl, dass die Kläranlage erweitert, neu gebaut oder saniert werden muss. Das Ingenieurbüro MS aus Abtsgmünd wird mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, damit dafür eine grundsätzliche Entscheidung getroffen werden kann.

Ruppertshofen. Beim Thema Abwasser informierte Bürgermeister Peter Kühnl, dass die Kläranlage erweitert, neu gebaut oder saniert werden muss. Das Ingenieurbüro MS aus Abtsgmünd wird mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, damit dafür eine grundsätzliche Entscheidung getroffen werden kann. Die Kapazität der Anlage ist an ihrer Grenze angelangt, zudem muss auch eine Phosphatfällung installiert werden. "Das wird unsere größte Ausgabe, eigentlich die Pflichtaufgabe der kommenden Jahre sein", kündigte Kühnl im Gespräch mit dieser Zeitung an. Anja Jantschik

Zurück zur Übersicht: Ruppertshofen

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL