Nur noch ein Wahllokal

  • Weitere
    schließen
  • schließen

Ruppertshofer Gremium legt Regeln für 14. März fest.

Ruppertshofen. Sicher habe auch Corona diese Entscheidung beeinflusst, sagt Bürgermeister Peter Kühnl. Im Gemeinderat wurde mit Blick auf den hygienebedingten Organisationsaufwand und die vorgeschriebenen Abstandsregeln zumindest beschlossen, dass es für die Landtagswahl am 14. März in der Gemeinde nur einen Wahlbezirk geben soll.

Damit werde Birkenlohe kein eigenes Wahllokal haben, erklärt Kühnl. Und auch im Hauptort müssen sich die Wählerinnen und Wähler umorientieren: Nicht das Rathaus, sondern die Jägerfeldhalle dient als Wahllokal, sagt der Bürgermeister. Und er vermutet auch, dass viele Ruppertshofener aus Sicherheitsgründen auf die Briefwahl ausweichen werden.

Vergeben hatte der Gemeinderat außerdem den Winterdienst an die Firma Kunz.

Zurück zur Übersicht: Ruppertshofen

WEITERE ARTIKEL