„Showtime“ von H#MoL and Friends brachte die brechend volle Halle zum Toben

+
Der rote Teppich ist ausgerollt, die Halle ist voll. H#MoL hat Premiere.
  • schließen

Die Jugendlichen der Musikvereine Horn, Iggingen und Schechingen begeisterten mit ihrem ersten Konzert.

Horn. Der rote Teppich ist ausgerollt.. Erster Soloauftritt für die gemeinsame Jugendformation H#MoL, die die Musikvereine Horn, Iggingen und Schechingen noch vor der Pandemie gegründet hatten und die sich seitdem immer wieder gedulden musste, bis sie das erste eigene Konzert auf die Beine stellen durfte. Konzert? Von wegen. „Showtime“ haben die Jugendlichen inszeniert. Im wahrsten Sinn des Wortes. Dem roten Teppich zum Auftakt folgten fetzige Melodien im satten Sound der vielen Bläser, unterlegt mit ansteckendem Rhythmus. Da fügten sich die Gäste aus Mutlangen ebenso nahtlos ein wie der raffinierte Jazz-Tanz der Gruppe vom TGV Horn. Und nicht zuletzt die Spitzen-Conferenciers brachten die mit über 400 Besuchern, darunter viele Kids, brechend volle Halle zum Toben. Premiere geglückt. 

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare