Dank für den großen Einsatz über das Hobby hinaus

+
Thomas Hanschke und Vorsitzender Hans Ziegler danken Karl Sing (v.l.n.r.) für dessen langjähriges Engagement.

Fischereiverein Spraitbach zieht Bilanz der Coronazeit und freut sich auf das Jubiläum.

Spraitbach. Welch große soziale Aufgabe die Vereine haben, stellte Vorsitzender Hans Ziegler bei der Jahreshauptversammlung des Fischereivereins dar. Corona habe dieses deutlich gemacht, sagte er - nach dem Gedenken an Bernd Hohenstadt und alle bisher verstorbenen Kameraden - beim Rückblick auf ein Jahr mit vielen Absagen.

Um so erfreulicher sei, dass es trotzdem noch Aktionen wie Fischverkäufe, das Mitwirken an Hasenwäldle und Kreisputz, einige Arbeitseinsätze oder ein Not-Kinderferienprogramm gab. Auch die Entschlammung der Vereinsgewässer am Tennhöfle, sei dringend notwendig gewesen. Und insgesamt habe sich der Fischereiverein weiterentwickelt und der Vorstand arbeite gut zusammen.

Zweiter Vorsitzender Michael Sing berichtete über die Besatzmaßnahmen und die Arbeiten rund um das Vereinsgewässer Tennhöfle im vergangenen Jahres und ganz aktuell.

In seinem ersten Kassenbericht stellte der Kassierer Thomas Lang Einnahmen und Ausgaben im Detail dar und konnte ein positives Ergebnis vermelden. Gleichzeitig verwies er aber auf die nicht unerheblichen Ausgaben, die nun anstehen. Die Prüfer Georg Lackner und Peter Bay attestierten eine vorbildlich und ordentlich geführte Kasse.

Für den erkrankten Schriftführer Lutwin Müller verlas Vorsitzender Hans Ziegler den Bericht.

Der Jugendleiter Jonas Maurer beschrieb die Lage der Jugendgruppe, deren gemeinsame Aktivitäten leider fast auf Null reduziert werden mussten. Er hoffte auf wieder mehr Gemeinsamkeit im laufenden Jahr.

Stellvertretender Bürgermeister Erich Pommerenke bewunderte die Vielfältigkeit der Arbeit im Fischereiverein. Besonders das Engagement innerhalb der Gemeinde, das über das eigentliche Hobby hinausgehe, lobte er. Ebenso die hervorragende Arbeit der Vorstandschaft. Sein Antrag auf Entlastung wurde einstimmig angenommen.

Gewählt oder bestätigt wurden: 1. Vorsitzender Hans Ziegler; als Beisitzer Heinz Grünberger und Thomas Hanschke, als Kassenprüfer Peter Bay. Wieder seien alle Posten im Verein besetzt, freute sich Hans Ziegler.

Eine besondere Ehrung gab es für den aus dem Vereinsauschuss ausgeschiedenen Karl Sing, da er in seiner langjährigen Tätigkeit viel für den Verein bewirkt hat. Alle weiteren Ehrungen sind auf der Jubiläumsveranstaltung vorgesehen.

Im Ausblick auf das kommende Vereinsjahr gab der Vorsitzende die geplanten Termine bekannt. Neben der Veranstaltung zum 40-jährigen Vereinsbestehen am 28. Mai und der Teilnahme am Umzug beim MV-Jubiläum nannte er den 1. Spraitbacher Fischmarkt oder den Dreitagesausflug nach Koblenz und Umgebung im September.

Zurück zur Übersicht: Spraitbach

Mehr zum Thema

Kommentare