Hundefreundezeigen ihr Können

  • Weitere
    schließen
+
Beim Rally Obedience erweist sich der Schilderwald nach einigen Versuchen als nicht mehr so undurchdringlich.

Slalom, Springen, viel Bewegung: Die Spraitbacher Hundefreunde bieten große Auswahl.

Spraitbach. Die Spraitbacher Hundefreunde veranstalteten einen Nachmittag für ihre Mitglieder, an dem jeder in verschiedene Hundesportarten hineinschnuppern konnte. Die Hundeführer schauten sich an, was es nach der Basisausbildung des Hundes an Angeboten und Möglichkeiten gibt, weiter an einer guten Erziehung mit seinem Hund zu arbeiten und gemeinsam Spaß zu haben.

Bewegung pur gab es beim Turnierhundesport (THS), besonders Kinder und Jugendliche hatten viel Spaß und erhielten einen spielerischen Zugang zum Partner Hund. Die Mensch-Hund-Teams konnten sich am Hindernis-, Slalom- und beim Hürdenlauf ausprobieren.

Die Hoopers Gruppe stellte sich danach vor, die Zuschauer bekamen einen Einblick in die sanfte Form des Agility, ohne Sprunghürden, dafür mit Elementen zum Umlaufen sowie Tunneln und Toren zum Durchlaufen. Trainer Wolfgang Zawadil zeigte die Grundlagen in einem Anfänger-Parcours.

Ein weiteres Spektrum der Hundefreunde wurde in einem Rally-Obedience-Parcours vorgestellt, einer Hundesportart, bei der es um Kommunikation geht und die Elemente aus der klassischen Unterordnung beinhaltet. Ebenso Übungen aus dem Dogdance und einfache Sprungübungen sind enthalten. Auch dies ist eine Hundesportart, die für jeden Hund geeignet ist.

Zurück zur Übersicht: Spraitbach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL