Spende für Bunten Kreis

  • Weitere
    schließen

Spraitbacher Metzgerei mit vorerst letzter Übergabe.

Spraitbach. Die Metzgerei Gottwald hat 500 Euro an den Bunten Kreis Schwäbisch Gmünd gespendet. Statt zu Weihnachten Geschenke an Kunden und Geschäftspartner zu verteilen, hat sich Inhaber Jürgen Gottwald entschieden, das Geld der Nachsorgeeinrichtung für schwerkranke Kinder zukommen zu lassen. Jürgen Gottwalds Schwestern Rosemarie und Corina Rupp zusammen mit Tochter Doreen übergaben den symbolischen Spendenscheck vor der Kinderklinik an Chefarzt Dr. Jochen Riedel. Dieser versicherte als Vorsitzender des Bunten Kreis: "Jeder Euro geht eins zu eins in die Versorgung, Verwaltungskosten haben wir durch die Unterstützung vieler freiwilliger Helfer so gut wie nicht."

Über die große Spendenbereitschaft freut sich der Bunte Kreis Schwäbisch Gmünd, wird aber wegen des Lockdowns vorerst keine persönlichen Spendenübergaben mehr vornehmen. "Wir werden dies nachholen oder finden andere Wege, die Spender zu würdigen", verspricht der Chefarzt. Die Senkung der Infektionszahlen und die allgemeine Sicherheit haben nun aber oberste Priorität.

Zurück zur Übersicht: Spraitbach

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL