Trainieren im Walddojo

+
Rückblick Jahreshauptversammlung des Karate-Dojo Spraitbach

Wahlen, Ehrungen und ein Rückblick des Karate-Dojo Spraitbach auf das pandemiegeprägte Jahr 2021.

Spraitbach. Als erster Vorstand konnte Sabine Hirsch bei der Jahreshauptversammlung im Bürgerstüble Vorderlintal eine gute Nachricht bekannt geben: Die Mitgliederzahl ist im letzten halben Jahr stark angestiegen.

Der von Hirsch verlesene Bericht der entschuldigten Schriftführerin Sabine Vögele zeigt, dass auch im Coronajahr 2021 so einiges los war. So gab es ein Karatequiz für Kinder mit Preisübergabe, wofür die Trainer ihren Schützlingen einzeln zu Hause den Sportbeutel oder ein Paar Faustschützer überreichten. Auch bedankte man sich für die vielen Scheine für Vereine, die man in Wackelpads, Peddalos und ein Hockeyset für Kinder investierte.

Das Hauptthema war aber das Walddojo. Der Dank hierbei ging vor allem an die Gemeinde, welche den idyllische gelegen Platz in der Hagenbuche zum trainieren genehmigt hat und die Spender - Raiffeisenbank Spraitbach, Firma Fein in Heubach - welche dieses Projekt unterstützten.

In Langenau beim Karatecamp wurde coronakonform vier Tage lang mit internationalen Trainern in sämtlichen Karatedisziplinen gearbeitet. Leider sei das Interesse an der von der Landfrauen-Vorsitzenden Doris Kurz angeregten Kennenlern-Veranstaltung fürs Walddojo nicht sehr groß gewesen. Da dies durch Sabine Hirsch und Caroline Rudolph dennoch eine gute Präsentation war, soll sie mit einem kleinen Programm wiederholt werden. Und schließlich bestanden 18 Karatekas die nächst höhere Gürtelprüfung.

Nach diesem Bericht präsentierte Caroline Rudolph ein kurzes Video, welches das vergangene Jahr Revue passieren ließ.

Als 1. Kassier informierte Caroline Rudolph über den Beschluss des Vorstandsteams, die Mitgliedsbeiträge für zwei Quartale auszusetzen, da man im vergangene Coronajahr nicht durchtrainieren konnte. Dieses führte zu einem größeren Defizit in der Karatekasse. Dass diese ordnungsgemäß und korrekt geführt wurde, bestätigten die Kassenprüfer Lisa Riedel und Carola Hirsch.

Bürgermeisterstellvertreter Erich Pommerenke beantragte die Entlastung.

Wahlen und Ehrungen

Wieder gewählt wurden der zweite Vorstand Alfred Brech und der zweite Kassier Daniela Frank.

Geehrt wurden für 30 Jahre Mitgliedschaft der Jugend- und Erwachsenentrainer René Rudolph ( 2. Dan) sowie Kindertrainer Marcel Hirsch (2. Kyu). Sie bedankte sich bei beiden sehr aktiven Mitgliedern auch für die gute langjährige Zusammenarbeit mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent.

Was jetzt geplant ist

Als Termine wurde der 12. April zur nächsten Prüfungsabnahme festgelegt. Auch wird man an der Jubiläumsfeier des Musikvereins teilnehmen. Für Ende Juli haben sich schon die ersten Teilnehmer für das Karatecamp in Langenau gemeldet. Auf dem Plan stehen auch ein Grillfestle in der Hagenbuche.

Zurück zur Übersicht: Spraitbach

Mehr zum Thema

Kommentare