Die Antwort auf unpassende Fragen

+
Täferrot
  • schließen

Wie lebt es sich in Täferrot und seinen Teilorten? Wo drückt der Schuh? Das hat diese Zeitung die gefragt. Was die Teilnehmenden auf den Fragebögen auch noch notiert haben.

Täferrot

Wer hier lebt, hat sich fürs Landleben entschieden: Diese Feststellung drängt sich beim Blick auf die Umfrageergebnisse in Täferrot auf. Denn obwohl es in Sachen Kultur (5,5), Gastronomie (5,1), Digitalisierung (4,8), Öffentlicher Personennahverkehr (4,6), Gesundheitsversorgung (3,4) und Einzelhandel (2,5) ganz offensichtlich unterdurchschnittliche „Noten“ gibt, bescheinigen die Umfrageteilnehmer der Gemeinde beim Ostalbcheck eine hohe Lebensqualität (7,7).

„Wir fühlen uns sehr wohl in unserer Gemeinde und lieben es auf dem Land zu wohnen. Wunderschönes Panorama bei Spaziergängen“, heißt es in einer typischen Rückmeldung. Oder an anderer Stelle: „Tierhaupten ist der beste Wohnort der Welt“. Oder es gibt die Rückmeldung: „Die Fragen passten leider nicht zu meiner Gemeinde Täferrot, da weder Arztpraxen, Einzelhandel oder eine breite Gastronomie wirklich vorhanden ist. Jedoch ist Naherholung im Wald und an den Flüssen vorhanden, was jedoch nicht erwähnt wurde in den Fragen.“

Obwohl sie es also nachweislich liebenswert finden, was sie an ihrer Gemeinde haben, haben die Bürgerinnen und Bürger durchaus realistische Anregungen und Wünsche: Den einen geht es um Nachhaltigkeit. Sie wünschen sich, dass die „vielen tollen Projekte“, die gestartet sind, anschließend auch gepflegt werden. „Man könnte den Ort mit einfachen Mitteln ganz toll herausputzen. Hier scheitert es leider an Kleinigkeiten, wenn man mal näher hinschaut“, findet ein Ostalbcheck-Kommentator und nennt zum Beispiel „die Ortstafeln vergammeln seit Jahren, Straßenbeschilderung hängt da wie der Schiefe Turm von Pisa, Grünstreifen werden unregelmäßig gemäht. Rund um die Schule und Kindergarten entstehen immer wieder tolle Projekte, die dann aber über die Jahre keiner weiter pflegt und dann leider verkommen. Wo ist die liebe zum Detail geblieben?“ Auch wird beklagt, die Verschmutzung durch Pferde und Hundekot nehme überhand. Und das Zusammenleben auf dem Dorf werde zunehmend entfremdet, da neu hinzugezogene Bürger normale Angewohnheiten wie etwa das Grüßen verlernt haben.

Das Miteinander, in das alle sich eingezogen fühlen können und sollen, steht hoch im Kurs.

Und Erfahrungen, die den Alltag prägen: Da wird die Müllbeseitigung kritisiert, Gelbe Säcke und Biomüll, die dazu führten, dass viel Abfall in der Natur landet. Aber es werden auch Geschwindigkeitsbegrenzungen und deren Kontrolle in der Ortsdurchfahrt und den Wohngebieten gewünscht. Auch Fahrradfahrenden sollen dabei die Grenzen aufgezeigt werden, findet einer der Kommentare.

Themen mit Verbesserungsbedarf sind Tourismus und Gastronomie - „eine gut bürgerliche Gaststätte wäre wünschenswert“. Angeregt wird die Förderung von E-Bikes, ein Jugendtreff und mehrfach Verbesserungen bei den Öffentlichen Verkehrsmitteln - „der Busverkehr ist sehr schlecht“, bringt es eine Rückmeldung auf den Punkt.

„Es sollten Geschäfts öffnen“, steht dann doch auch auf der Liste der Vorschläge. „Einzelhandel fehlt“, ist diese Lücke an anderer Stelle dokumentiert, „auch, wenn es nur eine Bäckerei ist“. Auch ein „Dorfladen“ taucht da auf.

Alle Ergebnisse finden Sie auf www.tagespost.de/ostalbcheck

Online-Tipp: Abonnenten der gedruckten Zeitung haben per Premiumabo auch Zugriff auf E-Paper und alles auf der Webseite. Profil erstellen unter
tagespost.de/premiumabo.

Wir lieben es, auf dem Land zu wohnen.“

Rückmeldung, im Ostalbcheck

Ostalbcheck: Wer hat mitgemacht? Und wie viele?

An der Online-Umfrage zum Ostalbcheck beteiligten sich insgesamt 11 560 Menschen – eine enorme Resonanz. Aus Täferrot machten 83 Teilnehmer mit.

Auf einer Skala von 1 bis 10 Punkten konnten jeweils Bewertungen in 15 Themenbereichen vergeben werden. Zumeist gab es dabei jeweils zwei Fragen. Die angegebene Note bezieht sich auf den jeweiligen Mittelwert und werden in Bezug auf alle Gemeinden berechnet.

Zurück zur Übersicht: Täferrot

Mehr zum Thema

Kommentare