Viel Interesse am offenenSaftpressen

+
Frühes, offenes Saftpressen im Obst- und Gartenbauverein Eschach

Der Obst- und Gartenbauverein Eschach hat gezeigt, wie handgemachter Apfelsaft entsteht.

Eschach. Der Obst- und Gartenbauverein Eschach hatte zu einem Saftpressen für jedermann eingeladen. Durch die diesjährige frühe Reife des Obstes war es möglich, bereits mit der Verwertung des Obstes zu beginnen. Alle Interessierten konnten den Prozess des Saft-Machens verfolgen oder selbst Hand anlegen. Von der Ernte der verschiedenen Apfelsorten der Streuobstwiese über das Waschen der Äpfel und dem Zerkleinern des Obstes bis zum anschließenden Pressen des Saftes konnte alles verfolgt werden.

Die Vorstandsmitglieder des Vereines standen mit Rat und Tat zur Seite. Alle - Kinder und Erwachsene - haben im Anschluss den süßen Saft genossen. Jeder, der wollte, konnte den frisch gepressten Saft in mitgebrachte Flaschen abfüllen und mit nach Hause nehmen. Auf diese übersichtliche und traditionelle Art des Saftmachens ist auch das SWR-Fernsehen aufmerksam geworden und hat einen Beitrag darüber in der Landesschau gesendet. Der Verein bietet auch in diesem Jahr „das manuelle Saft machen“ einer Schulklasse als Anschauungsunterricht an.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare