Vom Projekt-Jugendorchester bis zur Spektakelzeit

+
Die gemeinsame Jugendkapelle eröffnete den Abend.

Familienabend beim Musikverein Zimmerbach mit Musik, Ehrungen und Theaterspiel.

Durlangen-Zimmerbach. Schon seit Jahrzehnten wird beim Musikverein Zimmerbach das Vereinsjahr mit dem Familienabend eröffnet. Zu dieser Veranstaltung gehören Musik, die Ehrung verdienter Mitglieder und die Unterhaltung mit Theater und Spektakel und auch Neuem.

So eröffnete das Projekt-Jugendorchester des MV Zimmerbach und der Concordia Durlangen dirigiert von Daniela Anklam mit dem ersten Teil des Stückes „A Day at the Farm“ feierlich den Abend. Nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Tobias Abele zeigte das junge Orchester sein Können, wobei Hanna Pausch souverän durch das Programm führte. Auf die „Polka Party“ folgte der zweite Teil von „A Day at the Farm“ und der Hit „Perfect“. Die Zuhörer belohnten diesen Hörgenuss mit reichlich Applaus.

Das große Blasorchester unter der Leitung von Dirigent Martin Pschorr ließ dann den Konzertmarsch „Abel Tasman“ erklingen. Jetzt moderierte Sina Berger mit viel Charme. Freunde der traditionellen Blasmusik kamen mit der Polka „Freunde der Blasmusik“ auf ihre Kosten. Swing erklang „Zwischen den Jahren“.

Das Jugendleiter-Team Diana und Sven Fischer gratulierte Annika Abele, Ena Esswein, Anja und Marie Geßler, Ben Lakner, Moritz Mezger und Hanna Pausch zum Juniorabzeichen der Bläserjugend Baden-Württemberg. Marlene Disam, Lena Klein, Johanna Kohout, Clara und Leonie Mezger, gratulierten sie zur sehr erfolgreichen D2-Prüfung mit dem silbernen Leistungsabzeichen des Blasmusikverbandes. Gleichzeitig dankten sie Ina Widmann für ihren Einsatz und die Vorbereitung auf die Theorieprüfung. Die Vorsitzenden Tobias Abele und Timo Killinger ehrten die passiven Mitglieder Volker Behringer, Moritz Diemer, Sabrina Heßlinger, Günter Schön, Christian Stöhr und Fabian Wirtz für 25 Jahre Treue.

Hubert Rettenmaier ehrte als Vorsitzender des Blasmusikverbands Ostalb 30-jähriges aktives Musizieren Christina Mezger; für 40 Jahre aktiv Petra Disam und Jürgen Widmann. Mit „Friends for Life“ und einer Zugabe gab das Blasorchester die Bühne frei für die Theatergruppe unter der Leitung von Dieter Sanwald. Nach der Verlosung der großen Tombola sahen die Besucher die sehr amüsante „kleine Sketchparde“ mit den Darstellern Dieter Sanwald, Sabine Sanwald, Uwe Sanwald, Hanna Sanwald, Melanie Abele, Raimund Widmann, Jürgen Metzler und Susanne Schindler, welche von der Songprobe mit einem Weltstar, einem Gesprächstermin bei der Eheberatung und dem Versuch der Gruppentherapie handelten. Langer Beifall belohnte die Darsteller.

Anschließend war „Spektakelzeit“. Unter dem Titel „Märchenstunde“ zeigte das Team um Patrick Steinbrück mit Luis Widmann, Thomas Winter, Falk Winter, Raphael Ripberger, Linus Ripberger, Jörg Kurz, Sven Fischer, Jürgen Metzler und Stefan Graw tolles schauspielerisches Talent. Die Zuschauer mussten sich mehrfach die Lachtränen aus den Augen wischen.

Die Geehrten beim Familienabend des MV Zimmerbach.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Kommentare