Zu schnell gegen eine Hauswand

+
Einsatzkräfte stehen am 14.08.2021 auf der Leinzeller Straße in Iggingen. Zuvor war ein PKW gegen eine Hauswand geprallt.

Der 23 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt.

Iggingen/Brainkofen.Weil ein Tier die Straße überquert habe, hat in der Nacht auf Samstag gegen 2.10 Uhr ein 23 Jahre alter Autofahrer in der Ortsdurchfahrt Brainkofen einen spektakulären Unfall gebaut. Beim Ausweichen - und weil er nach Angaben der Polizei deutlich zu schnell war - verlor der junge Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links über die Gegenfahrbahn von der Straße ab, schrammte dort an einer Gartenmauer entlang, beschädigte ein geparktes Fahrzeug, rastee durch mehrere Gartenhäuschen und blieb schließlich an der Fassade eines Mehrfamilienhauses stehen. Wie die Polizei am Samstagmorgen obendrein mitteilt, war der Autofahrer in Richtung Leinzell unterwegs war. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der örtliche Bauhof wurde zur Reinigung der Fahrbahn alarmiert. Ebenso musste die Feuerwehr anrücken, da an dem Unfallfahrzeug Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und fünf Mann vor Ort. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Einsatzkräfte stehen am 14.08.2021 auf der Leinzeller Straße in Iggingen. Zuvor war ein PKW gegen eine Hauswand geprallt.
Einsatzkräfte stehen am 14.08.2021 auf der Leinzeller Straße in Iggingen. Zuvor war ein PKW gegen eine Hauswand geprallt.
Einsatzkräfte stehen am 14.08.2021 auf der Leinzeller Straße in Iggingen. Zuvor war ein PKW gegen eine Hauswand geprallt.

Zurück zur Übersicht: Schwäbischer Wald

Mehr zum Thema

WEITERE ARTIKEL

Kommentare