Aus dem Gemeinderat

Wenig Wasserverluste

Waldstetten. „Man merkt, dass wir eher viel Geld in die Wasserversorgung investieren“, sagte Ortsbaumeisterin Maren Zengerle im Waldstetter Bauausschuss. Lediglich 3,05 Prozent Wasserverluste seien im vergangenen Jahr zu verzeichnen, so wenig, dass die Wassermeister schon nach Rohrbrüchen suchen, „wenn einer im Frühjahr den Pool vollaufen lässt“. Zwölf Rohrbrüche waren es 2021 in Waldstetten, einer in Wißgoldingen.

Baustelle im Plan

Waldstetten. Bis März 2023 laufen voraussichtlich die Sanierungsarbeiten an der Waldstetter Gemeinschaftsschule „Wir sind gut in der Zeit“, meinte Ortsbaumeisterin Maren Zengerle im Gemeinderat. Der erste Abschnitt, der Primarbereich, ist fertig. Jetzt kommen die Malerarbeiten. Diese hat der Gemeinderat nun für knapp 46 600 Euro vergeben. Die ursprünglich veranschlagten 135 308 Euro seien zustande gekommen, weil darin alle Klassenzimmer enthalten gewesen wären, erläuterte Mengele. 2,5 Millionen Euro sind für die kompletten Sanierungsarbeiten veranschlagt, das komme nach aktuellem Stand hin, meinte sie weiter. an

Aus dem Gemeinderat

Lagerplatz mit Raum für Biotope

Drei Sirenen sollen warnen

Zurück zur Übersicht: Waldstetten

Mehr zum Thema