Betrunkener Autofahrer wird von Polizei gestoppt

+
Symbolbild

Der Mann fährt in Schlangenlinien von Waldstetten nach Heubach.

Waldstetten/Heubach. Deutliche Ausfallerscheinungen hat laut Polizei ein stark alkoholisierter 52 Jahre alter VW-Fahrer gezeigt, nachdem er am Sonntagabend von Waldstetten, über Unterbettringen und Bargau nach Heubach gefahren war. Er war zwischen 21.10 und 21.40 Uhr unsicher unterwegs, fuhr in Schlangenlienien und gefährdete mehrere Verkehrsteilnehmer. Die hinzugerufene Besatzung eines Streifenwagens traf in der Klotzbachstraße auf den Mann. Er missachtete jedoch die Anhaltesignale der Polizei und fuhr weiter, weshalb ihm ein zweites Polizeifahrzeug in der Hauptstraße / Kreuzung Beurener Straße den Weg abschnitt und ihn zum Anhalten zwang.

Anschließend musste er im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Verkehrsteilnehmer, denen der Golf auffiel bzw. durch das Fahrverhalten des Mannes gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: (07171) 3580 in Verbindung zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Waldstetten

Kommentare