Corona-Solidarität auch unterm Stuifen

+
Die Waldstetter Demonstranten sind davon überzeigt, „dass Impfen statt Schimpfen ein wichtiger Baustein auf dem Weg zurück zur Normalität ist“.

Waldstetten. Eine Handvoll Waldstetter Bürger, darunter auch Gemeinderat Oliver Beyn von den Unabhängigen Bürger (UB), hat sich auf Initiative von Thomas Schneider am Montagabend am Malzéviller Platz getroffen, um gegen die sogenannten „Spaziergänger“ zu demonstrieren. Ihr Ansinnen: „Wir wollen ein Zeichen setzen – für das Impfen und das Vertrauen auf die Wissenschaft.“

Als unterstützende Maßnahme zur Kundgebung der Initiative „Solidarität für die Ostalb“ auf dem Johannisplatz in Schwäbisch Gmünd haben sich die Waldstetter Demonstranten für ein „dezentrale Mahnwache“ auf dem Malzéviller Platz entschlossen“. Auch wenn sie nicht viele gewesen seien, „so war es uns wichtig, dieses Zeichen zu setzen.

Zurück zur Übersicht: Waldstetten

Mehr zum Thema

Kommentare