Ex-Freund schlägt zu

+
Symbolbild

Der Mann "weckte" einen anderen Mann, der in der Wohnung der Ex-Freundin übernachtete, mit einem Faustschlag.

Waldstetten. Nachdem sich seine 31-jährige Freundin vor rund zwei Wochen von ihm getrennt hat, suchte ein 36-Jähriger am Dienstagmorgen gegen 2.30 Uhr die Wohnung seiner ehemaligen Freundin auf. Da die Tür des Mehrfamilienhauses und die Wohnungstür selbst nicht verschlossen war, gelangte der 36-Jährige ungehindert in das Schlafzimmer der Frau. Hier "weckte" er einen 25-Jährigen, welcher in der Wohnung übernachtete, mit einem Faustschlag, so die Polizei. Als dieser das Bett verließ, brachte ihn der 36-Jährige zu Boden und trat mit dem Fuß gegen den Kopf des Mannes. Der Polizeiposten Waldstetten hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Zurück zur Übersicht: Waldstetten

WEITERE ARTIKEL

Kommentare