In der Hauptstraße steht nun eine Ampel

+
Bauarbeiter richteten am Montagmorgen die halbseitige Sperrung in der Hauptstraße ein.
  • schließen

Warum die Straße in Waldstetten in den kommenden Tagen halbseitig gesperrt werden muss.

Waldstetten. In der Hauptstraße in Waldstetten sehen Autofahrer ab sofort rot – aber auch gelb und grün. Denn auf Höhe Hausnummer 67, zwischen der Einmündung Eichhölzlesweg und dem Strängenweg, steht seit Montag eine Ampelanlage. Der Grund: Die Hauptstraße ist an dieser Stelle bis voraussichtlich Freitag, 18. Februar, nur einseitig befahrbar. Das bestätigt Waldstettens Ortsbaumeisterin Maren Zengerle auf Nachfrage. Die halbseitige Straßensperrung habe das für die Hauptstraße zuständige Landratsamt genehmigt und angeordnet, da für den dort entstehenden neuen Wohngebäudekomplex die Hausanschlüsse gemacht werden müssen. Sind diese Arbeiten abgeschlossen, ist die Hauptstraße wieder normal befahrbar.

Zurück zur Übersicht: Waldstetten

Mehr zum Thema

Kommentare