Zur Person

Veronika Gromann ist 60

+
Gromann Veronika

In Ehrenämtern, bis vor kurzem im Gemeinderat und weiterhin im die

Waldstetten. An diesem Donnerstag, 30. Dezember, feiert die engagierte Waldstetter Kommunalpolitikerin Veronika Gromann 60. Geburtstag. Anfang des Monats ist sie nach über 22 Jahren im Waldstetter Gemeinderat aus dem Gremium ausgeschieden. 21 Jahre lang war sie Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen Bürger (UB). Sitz und Stimme im Kreistag über die Liste Bündnis 90/Die Grünen hat sie seit 2004 mit nur einer Unterbrechung inne, heute als stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Welch hohen Stellenwert sie bei den Grünen im Gmünder Raum hat, bewies ihre Landtagskandidatur 2016. Nur knapp verfehlte sie ihr Ziel, als Direktkandidatin in den Landtag einzuziehen.

Als Mutter dreier erwachsener Töchter lag Veronika Gromann seit jeher der Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten, die Ausstattung und Weiterentwicklung der Waldstetter Bildungslandschaft sowie die gute Versorgung von Heranwachsenden besonders am Herzen. So stand sie stets hinter der Einrichtung einer Gemeinschaftsschule. Ebenso setzte sich die Ur-Waldstetterin für ein gutes ländliches Weiterbildungsangebot ein und leitete von August 2002 bis Dezember 2010 die Außenstelle der Gmünder Volkshochschule. Darüber hinaus war sie mehrere Jahre Vorsitzende des Kindergarten- und Schulfördervereins.

Noch bevor viel über den Klimawandel gesprochen wurde, legte Veronika Gromann immer wieder bei Umweltthemen den Finger in die Wunde. So regte sie unter anderem ein Car-Sharing-Angebot sowie ein Biotopvernetzungskonzept in Waldstetten an. So hatte die an der Lorcher Realschule arbeitende Lehrerin an vielen Weichenstellungen in ihrer Heimatgemeinde aktiv teil.

Veronika GromannÌÌFoto: privat

Zurück zur Übersicht: Waldstetten

Mehr zum Thema

Kommentare