Corona: Winfried Kretschmann zu den weiteren Maßnahmen

Spielplätze werden wieder geöffnet, Ausgangsbeschränkung für Bewohner von Altenheime gelockert.

Stuttgart. Ministerpräsident Winfried Kretschmann berichtet von der Konferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin zu den weiteren Maßnahmen bei der Corona-Bekämpfung:

  • "Erst wenn wir wissen, wie die Lockerungen wirken, können wir seriös entscheiden, ob weitere Öffnungen verantwortbar sind oder Lockerungen zurückgezogen werden müssen", sagt Ministerpräsident Kretschmann.
  • Erste Zahlen zur Wirkung der Lockerungen liegen noch nicht vor. Das werde frühestens kommende Woche der Fall sein.
  • Es werden keine weiteren großen Lockerungen vorgesehen
  • Gespräche über Tourismus, Gastronomie und Hotellerie wurden mit den Ministern und der Kanzlerin andiskutiert, aber zurückgestellt. In der kommenden Sitzung am 6. Mai soll besprochen werden, wie es für die betroffenen Branchen weiter geht
  • Kretschmann: "Wir sind mitten in der Pandemie."
  • "Erster Zwischenerfolg ist zerbrechlich."
  • " Wir dürfen nicht leichtsinnig werden und das erreichte gefährden."
  • " Die zweite Infektionswelle könnte uns härter treffen als die erste."

Bund und Länder haben sich heute auf wenige kleine Eröffnungen geeinigt:

  • Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Zoos botanische Gärten dürfen im laufe der kommenden Woche wieder öffnen - Abstands und Hygieneregeln müssen eingehalten werden
  • Ab kommender Woche dürfen Gottesdienst/Gebets-Versammlungen wieder stattfinden
  • Großveranstaltungen sind bis Ende August nicht möglich. Ab wann und unter welchen Bedingungen kleinere Veranstaltungen möglich sind wird kommende Woche besprochen. "Wir müssen sehen wie die bisherigen Lockerungen sich auswirken."
  • Zur Sitzung am 6. Mai soll ein Fahrplan zur weiteren Schrittweise Öffnung von Schulen und Kitas erarbeitet werden.
  • Auch Kinderspielplätze dürfen unter Auflagen um Infektionsrisiko gering zu halten, wieder öffnen
  • Ausgangsbeschränkungen für Bewohner von Altenheimen werden gelockert
  • Beschränkungen bei Zahnärzten aufgehoben
  • 800-Quadratmeter-Regelung für den Einzelhandel aufgehoben. Es wird auf Hygiene- und Sicherheitsregelungen ausgewichen

Kontaktbeschränkungen gelten nach wie vor.

Diese Artikel könnten Sie interessieren:

© Gmünder Tagespost 30.04.2020 17:26
10588 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Klaus Schmid

Wann dürfen die Fahrschulen, wieder langsam IhreArbeit ausführen 

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy