Coronavirus: Erster Todesfall im Ostalbkreis

Es handelt sich um einen 83-Jährigen mit bestehenden Vorerkrankungen

  • Foto: pixabay

Aalen. Wie die Landkreisverwaltung mitteilt, ist an diesem Wochenende der erste Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Kreis zu vermelden. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 83-Jährigen mit bestehenden Vorerkrankungen.

Insgesamt stieg die Anzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen auf 468 (Stand 29. März). 84 Personen konnten inzwischen aus der häuslichen Isolation entlassen werden. Somit verzeichnet das Gesundheitsamt des Ostalbkreises aktuell 384 aktive Coronafälle.

© Gmünder Tagespost 29.03.2020 15:52
22624 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

klakor

Guten Morgen. Ich höre den ganzen Tag nur Corona Krise!?! Mein Cousin (58 Jahre) wurde vor zwei Wochen positiv getestet. Er war zur Kur in Bad Urach. Als dort zwei Patienten als positiv erkannt wurden hat man alle anderen Kurgäste nach Hause geschickt anstatt sie dort zu internieren! Nun hat er zuhause 3 Töchter zwischen 17 und 22 und eine Frau die letztes Jahr eine Chemotherapie hinter sich gebracht hat. Alle 3 sind wohlauf und hatten keinerlei Beschwerden! Da frage ich mich schon, warum niemand über genesene Patienten berichtet? Aber wenn ein 80jähriger stirbt dann geht gleich die Welt unter. Hinterfragt mal eure Presseverantwortung und sucht solche Erfolgsstories!

TomTom73

klakor schrieb am 30.03.2020 um 07:58

Guten Morgen. Ich höre den ganzen Tag nur Corona Krise!?! Mein Cousin (58 Jahre) wurde vor zwei Wochen positiv getestet. Er war zur Kur in Bad Urach. Als dort zwei Patienten als positiv erkannt wurden hat man alle anderen Kurgäste nach Hause geschickt anstatt sie dort zu internieren! Nun hat er zuhause 3 Töchter zwischen 17 und 22 und eine Frau die letztes Jahr eine Chemotherapie hinter sich gebracht hat. Alle 3 sind wohlauf und hatten keinerlei Beschwerden! Da frage ich mich schon, warum niemand über genesene Patienten berichtet? Aber wenn ein 80jähriger stirbt dann geht gleich die Welt unter. Hinterfragt mal eure Presseverantwortung und sucht solche Erfolgsstories!

Guten Tag Klakor,
Sie hören den ganzen Tag nur Corona Krise? Dann willkommen im Club der Weltbevölkerung, der es in diesen Tagen genauso ergeht.
Gottseidank sind Ihr Cousin und dessen Familie der Pandemie so glimpflich entkommen - das ist in der Tat ein großartiges Erfolgserlebnis, ich gönne es allen von Herzen.
Bestimmt haben Sie ein ganz eigenes Verständnis von Isolationsmaßnahmen, wie sonst könnten Sie denn auch von „internieren“ sprechen. Und bestimmt ist für Sie ein Todesfall eines vollkommen anonymen 83-jährigen kaum der Rede wert.
Ich finde es allerdings sehr respektlos von Ihnen, anhand einer völlig nüchternen Pressemeldung der Landkreisverwaltung und der Schwäpo eine Weltuntergangs-Berichterstattung zu beklagen und an Presseverantwortung zu appellieren.
Auch wenn es durchaus Erfolgs-Storys geben mag, so ist es dennoch unser gutes Recht zu erfahren, dass sich ein erster Covid-19-Todesfall in unserem Landkreis ereignet hat. Das ist das erste Gebot von Presseverantwortung. Und das ist gut so.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche und ganz viel Durchhaltevermögen angesichts der Meldungen, die in den nächsten Tagen noch kommen mögen.
Viele Grüße von TomTom73

Angelika Falke

TomTom73 schrieb am 30.03.2020 um 21:06

Guten Tag Klakor,
Sie hören den ganzen Tag nur Corona Krise? Dann willkommen im Club der Weltbevölkerung, der es in diesen Tagen genauso ergeht.
Gottseidank sind Ihr Cousin und dessen Familie der Pandemie so glimpflich entkommen - das ist in der Tat ein großartiges Erfolgserlebnis, ich gönne es allen von Herzen.
Bestimmt haben Sie ein ganz eigenes Verständnis von Isolationsmaßnahmen, wie sonst könnten Sie denn auch von „internieren“ sprechen. Und bestimmt ist für Sie ein Todesfall eines vollkommen anonymen 83-jährigen kaum der Rede wert.
Ich finde es allerdings sehr respektlos von Ihnen, anhand einer völlig nüchternen Pressemeldung der Landkreisverwaltung und der Schwäpo eine Weltuntergangs-Berichterstattung zu beklagen und an Presseverantwortung zu appellieren.
Auch wenn es durchaus Erfolgs-Storys geben mag, so ist es dennoch unser gutes Recht zu erfahren, dass sich ein erster Covid-19-Todesfall in unserem Landkreis ereignet hat. Das ist das erste Gebot von Presseverantwortung. Und das ist gut so.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Woche und ganz viel Durchhaltevermögen angesichts der Meldungen, die in den nächsten Tagen noch kommen mögen.
Viele Grüße von TomTom73

Guten Tag,

ich verstehe beide Seiten vollkommen - aber ganz so sachlich und komplett ist der Artikel nicht. In der Überschrift heißte es "Erster Todesfall ...." und klein darunter "... mit bestehenden Vorerkrankungen".

Es sollte von den offiziellen Stellen klar gesagt werden was die Toderursache war - nur so kann man die Lager geruhigen. Leider findet man aber nirgends diese Aussagen. Es macht sehrwohl einen Unterschied ob jemand direkt an den Folgen von Covid gestorben ist oder an der Vorerkrankung (Welche Rolle spielte hierbei Covid?). Wenn sachliche Berichterstattung gefordert wird dann muss diese bitte auch komplett sein. 

Makao

Angelika Falke schrieb am 31.03.2020 um 07:29

Guten Tag,

ich verstehe beide Seiten vollkommen - aber ganz so sachlich und komplett ist der Artikel nicht. In der Überschrift heißte es "Erster Todesfall ...." und klein darunter "... mit bestehenden Vorerkrankungen".

Es sollte von den offiziellen Stellen klar gesagt werden was die Toderursache war - nur so kann man die Lager geruhigen. Leider findet man aber nirgends diese Aussagen. Es macht sehrwohl einen Unterschied ob jemand direkt an den Folgen von Covid gestorben ist oder an der Vorerkrankung (Welche Rolle spielte hierbei Covid?). Wenn sachliche Berichterstattung gefordert wird dann muss diese bitte auch komplett sein. 

Der Verstorbene hatte Vorerkrankungen, also multimorbid, dadurch war sein Immunsystem geschwächt, hatte sich mit dem Covid-19 Virus infiziert und ist dann infolge der Infektion gestorben.

Hypotetisch betrachtet hätte er trotzt seines Aters die Covid-19 Infektion ohne geschwächtes Immunsystem symptomlos überleben können.

P.Schurr

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy