Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

  • Wer möchte auch noch liegen bleiben? Symbolbild: Pixabay

9 Uhr: Zum Schluss auch heute noch die aktuellen Coronazahlen vom Ostalbkreis: 9184 (+18) Fälle im Ostalbkreis. Desweiteren wurden 8765 (+21) Personen aus der Isolation entlassen. Aktive Fälle werden derzeit 166 (-3) gemeldet. Die Zahl der Verstorbenen liegt bei 253 (0). Laut dem Stand vom 18. Februar, liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 31 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Wie immer zum Nachlesen 

8.50 Uhr: Achtung Autofahrer:Wie die Polizei soeben meldet, kam es auf der K3234 zwischen Neuler und Leinenfirst zu zwei Unfällen aufgrund von Straßenglätte.

8.30 Uhr: Nach der Bundesregierung plant nun auch die baden-württembergische Landesregierung kostenlose Schnelltests auf das Coronavirus für Menschen ohne Symptome. Dies teilte ein Regierungssprecher am Mittwoch in Stuttgart nach einem Spitzengespräch von Mitgliedern der Landesregierung mit Hilfsorganisationen und den Kommunalverbänden im Staatsministerium mit. Als mögliche Gründe für einen Test nannte er etwa den geplanten Besuch bei den Großeltern, die Ausübung eines Berufs mit vielen Kontakten oder die Pflege von Angehörigen zu Hause.

8 Uhr: „Politiker und Fußballer sehen perfekt aus, aber meiner Frau Müller darf ich nicht die Haare machen“, sagt Gül Günay, selbstständige Friseurmeisterin. Sie habe nur einen kleinen Betrieb. Einzelhändler, Kulturschaffende und Dienstleister wie Friseure hat am Mittwoch die SPD-Landtagskandidatin Dr. Carola Merk-Rudolph zu einer Gesprächsrunde mit dem Geislinger Landtagsabgeordneten Sascha Binder zusammengebracht.

7.40 Uhr:  Jan-Erik Bauer möchte Bürgermeister in Unterschneidheim werden.„Ein guter Bürgermeister muss sein Amt mit Leidenschaft und Hingabe ausfüllen“, sagt er. Aktuell ist er als Hauptamtsleiter in Unterschneidheim tätig.

7.10 Uhr: Der Blick auf die Uhr sagt, es ist Zeit fürs Wetter: Am Donnerstag gibt es auf der Ostalb wieder einen Wechsel aus vielen Wolken und etwas Sonnenschein. Ganz vereinzelt kann es auch noch etwas regnen. Die Spitzenwerte: 8 bis 11 Grad. Die Aussichten für die kommenden Tage hat Tim Abramowski im Wetterblog zusammengefasst.

6.50 Uhr: Bei einer Explosion in einem Verwaltungsgebäude von Lidl in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) sind am Mittwoch drei Personen verletzt worden. Die Explosion im Industriegebiet sei gegen 14.50 Uhr erfolgt, berichtete die Polizei. Die Hintergründe seien noch unklar. Das Unternehmen teilte auf Anfrage mit: Am Nachmittag sei es bei der Öffnung eines Briefes zu der Explosion gekommen.

6.30 Uhr: „Dass wir schließen, war eine familiäre Entscheidung“, sagt der 33 Jahre alte Küchenmeister Florian Schäfauer– und habe nichts mit der Coronakrise zu tun. Ende März schließt das schwäbische Restaurant "Bären" in Fachsenfeld. 

6.08 Uhr: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat dem Handel in der Corona-Pandemie Hoffnung auf eine baldige Wiedereröffnung gemacht. "Sollten wir stabil die 35 erreichen, das heißt, sollten wir diese Inzidenz im Land über mehrere Tage - zwischen drei und fünf Tagen am Stück - unterschreiten, dann werde ich weitere Öffnungsschritte veranlassen", sagte Kretschmann den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" mit Blick auf die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche.

6.05 Uhr: Die Bahn meldet zwei kleine Verspätungen: Die RB 13 von Gmünd (6.24 Uhr) nach Stuttgart hat aktuell eine Verspätung von 7 Minuten. Außerdem gibt es eine Verzögerung beim IC 2164 von Aalen (7.07 Uhr) nach Karlsruhe. Grund dafür seien Verspätungen im Betriebsablauf. 

6.03 Uhr: Auf den Straßen im Ostalbkreis ist zur aktuellen Stunde alles ruhig. Kommen Sie wie immer gut zur Arbeit! 

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem wundervollen Donnerstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jessika Preuschoff begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen. 

© Gmünder Tagespost 18.02.2021 09:00
3222 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy