Gartenmesse "Schlossgartenträume" auf der Kapfenburg

Ampelsystem An dieser Stelle informieren wir am Samstag, 1. August, und Sonntag, 2. August, über das aktuelle Besucheraufkommen. Aktuell ist viel Platz für spontane Besuche!

  • Auch spontane Besuche sind momentan möglich, es gibt noch ausreichend Kapazitäten.

Lauchheim. Die Schlossgartenträume starten an diesem Sonntag, 2. August, ab 9 Uhr auf Schloss Kapfenburg. Geöffnet ist bis 18 Uhr. Mit der aktuellen Ampel informieren wir am Samstag und Sonntag über das momentane Besucheraufkommen.

Grün: Auch spontane Besuche sind momentan möglich, es gibt noch ausreichend Kapazitäten.

Orange: Erhöhtes Besucheraufkommen, das aktuelle Zeitfenster könnte ausverkauft sein.

Rot: Momentan ist es voll auf der Gartenmesse, spontane Besuche sind aktuell nicht möglich. Bitte schauen Sie in wenigen Stunden nochmal nach dem aktuellen Ampelstatus. Die Situation kann sich auch wieder ändern. 

Geöffnet ist die Gartenmesse am Samstag bis 19 Uhr. Am Sonntag, 2. August, geht’s ebenfalls ab 9 Uhr los, geöffnet ist dann bis 18 Uhr. Unter www.schlossgartentraeume.de gibt es Tickets zum Selberausdrucken für bestimmte Einlasszeiten. Ab Eintritt gilt dann das Ticket für 150 Minuten. Auch Spontanbesuche sind möglich. Die Karten werden dann nicht an einer Kasse, sondern beim Einparken direkt am Auto verkauft. So ist jeder Besucher geschützt und steht nicht in engen Schlangen vor einer Kasse. 

Folgende Regeln wurden festgelegt, um Besucher, Austeller und Mitarbeiter zu schützen. 

Kein Zutritt bei Symptomen!

Sollten Sie Symptome einer Atemwegs-Infektion oder Grippesymptome aufweisen, verzichten Sie auf den Besuch.  Der Veranstalter behält sich vor, auffällige Personen an der Kasse abzuweisen, um andere nicht zu gefährden.  Wer binnen der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit Covit19 infizierten Person hatte, ist der Zutritt generell untersagt.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten werden 2020 an beiden Tagen verlängert:       
Samstag, 1. August von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sonntag, 2. August von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Nutzen Sie gerade die Randzeiten zu einem besonders entspannten Besuch!

Tickets im VVK

Um den Besucherstrom zu regeln, bittet SDZ Events, die Tickets schon vorab auf www.schlossgartentraeume.de  zu kaufen. Diese Tickets lassen sich zuhause ausdrucken und fungieren gleichzeitig als Meldeschein, wie man es jetzt auch von Gaststättenbesuchen kennt. Sie werden am Eingang eingesammelt. So werden Warteschlagen und Gedränge verhindert. 

Zeitfenster zum Einlass

Im VVKier werden Einlass-Zeitfenster vergeben, in deren Korridor Besucher zu einer beliebigen Zeit kommen können. Ab dem Zeitpunkt gilt das Ticket für 150 Minuten. Wer ein Ticket für den Einlass zwischen 9 und 11 Uhr kauft und beispielsweise um 10:00 Uhr kommt, darf bis 12:30 Uhr bleiben.  

Spontanbesuche weiter möglich

Auch Spotanbesuche sind möglich. Die Karten werden dann nicht an einer Kasse, sondern beim Einparken direkt am Auto verkauft. So ist jeder Besucher geschützt und steht nicht in engen Schlangen vor einer Kasse.

Hygieneregeln auf dem Gelände

  • Bodenmarkierungen fungieren als Abstandsanzeiger.
  • Jeder Besucher soll einen Mund-Nasenschutz mit sich tragen. Es besteht zwar keine generelle Masken-Pflicht. Sie sind jedoch verpflichtet, einen Mund-Nasenschutz in den Fällen zu tragen, in denen der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann, bspw. im Beratungsgespräch oder an Kassen. Im Fruchtkasten gilt eine Pflicht zum Mund-Nasenschutz.
  • Auf dem Gelände werden zahlreiche Hygienestationen aufgebaut. Die Toiletten werden kontinuierlich gereinigt.
© Gmünder Tagespost 02.08.2020 08:00
4356 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy