Leserbeiträge

Kaum eine Wetteränderung am Freitag

Am Freitag ändert sich beim Wetter nicht viel: Es sind viele Wolken unterwegs, dazwischen zeigt sich aber auch mal für längere Zeit die Sonne. Die Höchsttemperatur liegt bei -2 bis 1 Grad. Die -2 Grad gibts wieder im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, -1 Grad werden es in Röthardt, 0 in Aalen und Ellwangen. Maximal 1 Grad gibts in Schwäbisch Gmünd. Durch den auffrischenden Nordostwind fühlt es sich aber wieder kälter an.
Der Samstag wird der vorerst letzte Tag mit leichten Plusgraden am Tag. Dafür wird es abseits des Hochnebels freundlich. Ab Sonntag hat uns die eisige Luft im Griff. Tagsüber liegen die Werte bei -3 bis -5 Grad, je nach Aufklaren gibt es in den Nächten -10 bis -15 Grad, eventuell sogar noch etwas eisiger. Durch den böigen Nordostwind fühlen sich die Höchstwerte noch viel kälter an. Der Winter gibt sich noch nicht geschlagen.

© Tim Abramowski 22.02.2018 20:21
2417 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.