Tarifkonflikt Auch Theater Ulm im Warnstreik

Ulm. Der Tarifkonflikt bei den Kommunen hat das Theater Ulm erreicht: An diesem Mittwoch, 28. März, waren die tarifbeschäftigten Bühnenhandwerker und Tontechniker geschlossen von 14 bis gegen 23.30 Uhr im Warnstreik. Maria Winkler, Geschäftsführerin des Verdi-Bezirks Ostwürttemberg-Ulm betont, dass sich der Warnstreik nicht gegen die Zuschauer richte, sondern gegen die kommunalen Arbeitgeber.

© Gmünder Tagespost 28.03.2018 20:08
671 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.