Leserbeiträge

Tristes Wetter gibt es auch am Dienstag

Ungemütlicher konnte ein Wochenstart kaum sein: Schnee, Regen, Glatteisregen und Tauwetter. Aus der tollen Winterlandschaft wurde vielerorts eine Matschlandschaft. Dazu gab es oberhalb 500 Meter auch noch dichten Nebel. Auch der Dienstag wird wettertechnisch nicht sonderlich toll: Es dominieren den Tag über die Wolken, ganz vereinzelt ist auch noch etwas Niesel oder leichter Regen möglich. Die Spitzenwerte erreichen maximal 4 bis 6 Grad. Die 4 Grad gibts zum Beispiel auf dem Braunenberg und Härtsfeld, 5 werden es in Aalen, Ellwangen und Hüttlingen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 6 Grad. Die Sonne hat auch am Dienstag kaum eine Chance, sich zu zeigen.
Am Mittwoch und Donnerstag klopft kurzzeitig der Vorfrühling an. Es gibt Werte bis 10 Grad, dazu zeigt sich auch mal die Sonne. Ab Freitag gehen die Temperaturen wieder zurück, von Winterwetter sind wir aber weit entfernt.

© Tim Abramowski 23.01.2018 06:50
3546 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.