Lesen Sie weiter

KUNST / Entziehung von Bildern jüdischer Sammler und was daraus geworden ist

Die bitteren späten Folgen der Untat

'Von Monet bis Mondrian' in Dresden zeigt auch das Dilemma der Restitutionsansprüche
Am beispiellosen Engagement Dresdner Privatsammler für die moderne Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird erschreckend sichtbar, wie total der Kahlschlag durch die Nazis war. Kostbarste Sammlerstücke sind auf Zeit zurückgekehrt - und schon wieder gefährdet.
  • 378 Leser

94 % noch nicht gelesen!