Lesen Sie weiter

KIRCHE / Dossier des polnischen Geheimdienstes führte zum Umschwenken

Vatikan zog die Notbremse

Nach Wielgus Rücktritt gibt weiterer hoher Kirchenmann auf
Einen Tag nach dem Rücktritt des Warschauer Erzbischofs Stanislaw Wielgus kurz vor seiner feierlichen Amtseinführung ist in Polen erneut ein ranghoher Priester wegen seiner Geheimdienstkontakte zurückgetreten. Die Affäre schlägt auch im Vatikan hohe Wellen. 'Als Wielgus ernannt wurde, wussten wir nichts über seine Zusammenarbeit mit dem Geheimdienst.'
  • 335 Leser

86 % noch nicht gelesen!