Lesen Sie weiter

TÜRKEI / Entsetzen über Anschlag auf prominenten armenischen Journalisten

'Die Mörder werden die Rechnung bezahlen'

Der prominente armenisch-türkische Journalist Hrant Dink ist in Istanbul von einem Attentäter erschossen worden. Der Ministerpräsident zeigte sich entsetzt. Der Angreifer lauerte dem 53-jährigen Chefredakteur der Wochenzeitung 'Agos' vor dem Redaktionsgebäude im Istanbuler Stadtteil Sisli auf. Dink starb durch drei Schüsse in Kopf und Hals. Der
  • 352 Leser

87 % noch nicht gelesen!