Lesen Sie weiter

Aussenpolitik /Bei der Münchner Sicherheitskonferenz geht es um die Krisenherde der Welt

Diplomatie tritt oft auf der Stelle

Neben der islamistischen Gefahr geraten auch die USA und Russland in Streit
Die Münchner Sicherheitskonferenz ist ein prominentes Forum zur Suche nach Lösungen für die Krisenherde der Welt. Ein Schwerpunkt ist diesmal der Nahe Osten. Doch es geht auch um den Iran, Afghanistan und die russisch-amerikanischen Beziehungen. Ein Überblick. Naher Osten: Im israelisch-palästinensischen Konflikt tritt die Diplomatie seit Jahren
  • 370 Leser

90 % noch nicht gelesen!