Lesen Sie weiter

VOLKSVERHETZUNG

Wieder Eklat im Zündel-Prozess

Erneuter Eklat im Prozess gegen den Holocaust-Leugner Ernst Zündel: Das Landgericht Mannheim hat gestern einem Verteidiger vorgeworfen, in seinem Plädoyer selbst ausdrücklich den Massenmord an den Juden in der NS-Zeit bestritten zu haben. Damit habe sich der rechtsextreme Anwalt Jürgen Rieger 'durch volksverhetzende Äußerungen in Form der Auschwitz-Lüge
  • 372 Leser

73 % noch nicht gelesen!