Lesen Sie weiter

HALLENHOCKEY / Crefeld kanns nicht nur auf dem Feld

Torärmstes Finale: Nur Butt trifft

Der Crefelder HTC hat das torärmste Finale der deutschen Hallenhockey-Geschichte gewonnen. Der Feld-Titelträger von 2006 setzte sich in Hamburg durch ein spätes Tor von Allan Butt mit 1:0 gegen den Düsseldorfer HC durch. Zuvor waren im Finale 1964 (UHC Hamburg 3:2 gegen TEC Darmstadt) die wenigsten Tore gefallen. Bei den Frauen holte sich Gastgeber
  • 288 Leser

45 % noch nicht gelesen!