Lesen Sie weiter

SITTENSEN

Verdacht gegen Mann erhärtet

Gut zwei Wochen nach dem Blutbad von Sittensen mit sieben Toten hat sich der Tatverdacht gegen einen der beiden Verhafteten erhärtet. An der Kleidung des Mannes wurde Blut gefunden, das nach der DNA-Analyse eindeutig einem der Opfer zugeordnet werden konnte, wie das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen in Hannover meldet. Weitere kriminaltechnische
  • 260 Leser

73 % noch nicht gelesen!