Lesen Sie weiter

BND / US-Beauftragter bestreitet in der ARD deutsche Bemühungen um Murat Kurnaz

Steinmeier erneut unter Beschuss

Wegen fehlender Akten platzt Zeugenbefragung vor dem Untersuchungsausschuss
Im BND-Untersuchungsausschuss ist eine Vernehmung geplatzt, weil Akten fehlen. Ein US-Diplomat behauptet, Deutschland habe sich nicht für Murat Kurnaz eingesetzt. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist im Zusammenhang mit dem Fall des ehemaligen Guantánamo-Häftlings Murat Kurnaz erneut unter Beschuss geraten. Laut ARD-Magazin 'Monitor' sagte
  • 331 Leser

87 % noch nicht gelesen!