Lesen Sie weiter

WM-Finale 2006

Zidane will nicht

Der italienische Fußball-Weltmeister Marco Materazzi hat nach eigenen Angaben mehrfach versucht, mit Frankreichs Idol Zinedine Zidane wegen der Kopfstoß-Affäre im WM-Finale in Berlin Kontakt aufzunehmen. Doch Zidane habe sich stets geweigert und wolle sich nicht mit ihm treffen, so Materazzi. Der hat sich für die Provokation bei Zidane entschuldigt.
  • 280 Leser

0 % noch nicht gelesen!