Lesen Sie weiter

KOREA

Klon-Pfusch vermutet

Eine Studie südkoreanischer Forscher über erstmals geklonte Wölfe könnte manipuliert worden sein. Diesen Verdacht hegt die Seouler Nationaluniversität. Die Forscher um den Tiermediziner Lee Byeong Chun hätten falsche Daten über die DNA-Analyse an den Wölfen verwendet. Lee gehörte zum Team des als Fälscher entlarvten Klonexperten Hwang Woo
  • 445 Leser

1 % noch nicht gelesen!