Lesen Sie weiter

TERROR / Bundesanwaltschaft lehnt Anträge von Journalisten ab

RAF-Urteile bleiben unter Verschluss

Die Bundesanwaltschaft hält die Urteile gegen Mitglieder der 'Rote Armee Fraktion' (RAF) unter Verschluss. Die Ermittlungsbehörde hat die Anträge zahlreicher Medien - darunter die 'Tageszeitung' (taz) und die 'Stuttgarter Zeitung' - auf Herausgabe der Urteile zum Mord an dem damaligen Generalbundesanwalt Siegfried Buback und seinen beiden Begleitern
  • 375 Leser

64 % noch nicht gelesen!